Ingrid Maier-Fischer

geboren 1958 in Wien.
Selbständige Humanenergetikerin seit 1994

Meine Methoden:

Als ausgebildete Kindergartenpädagogin war mir jahrelang nicht nur das Wohlergehen und die Förderung der mir anvertrauten Kleinen wichtig. Ich setzte mich mit der Entwicklung des Menschen auseinander und konnte Verhaltensmuster – hervorgerufen durch familiäre Prägungen – studieren. Ein stets reger Gedankenaustausch mit den Eltern meiner Schützlinge fachte meine Neugierde an, noch tiefer hinter die “Fassaden” zu blicken.

Neben meiner pädagogischen Tätigkeit absolvierte ich zahlreiche Ausbildungen zu Fachbereichen wie Radiästhesie, Bachblüten und Aura-Soma. (1993 Diplom der International Academy of Colour Therapeutics England).

Ich beschäftigte mich außerdem intensiv mit dem Thema “Krankheit als Sprache der Seele” nach Dahlke, Dethlefsen oder Luise Hay. Das Zusammenwirken von Körper und Geist wurde mir immer klarer und ließ mich das komplexe “System Mensch” begreifen. Im Jahr 1994 eröffnete ich meine Praxis in Wien-Hietzing, und seit 2017 arbeite ich im Team in der Gemeinschaftspraxis Krainhöfner - der Zahnärztin Stefanie und der Kinesiologin Claudia - ebenso in Hietzing

Mit Freude nehme ich die tägliche Herausforderung an, meine Ideen und Möglichkeiten zu nützen, um meinen Klienten frischen Schwung und volle Energie in ihr Leben zu bringen. Meine Begeisterung für energetische Arbeit wirkt bei meinen Vorträgen in Gesundheitsvereinen oft ansteckend auf meine ZuhörerInnen. Und diese Energie füllt dann meine eigenen Energietanks wieder auf!

Als Fachgruppenobmannstellvertreterin in der FG 128 und Mitglied des Berufsgruppenausschusses der HumanenergetikerInnen sowohl auf Bundesebene als auch an der WKO Wien, greife ich die Ideen und Wünsche meiner Berufskolleginnen und -kollegen auf. Ziel ist es, Qualitätsstandards für eine nach ethischen Gesichtspunkten arbeitende Berufsgruppe zu schaffen.

Meine Vision, GanzheitsmedizinerInnen und HumanenergetikerInnen einander näher zu bringen, verfolge ich nun schon seit über 10 Jahren. Aktuell hat sich 2017 durch meine Tätigkeit in unserer Gemeinschaftspraxis dieser langgehegte Wunsch zumindest für mich schon mal erfüllt!